Freie Stelle am MPE / Vacant Position at MPE

2012-02-26;     Ref.: 06/12


Diplomingenieur/-in Elektrotechnik

Das Arbeitsgebiet

Für Experimente im Rahmen des Europäischen XFEL-Projekts am DESY, Hamburg entwickelt das internationale DSSC-Konsortium eine 1-Megapixel-Röntgenkamera mit einer Bildfrequenz von 5 MHz. Die Sensorelemente, aktive Pixel-Sensoren (DEPFET), benötigen zusätzliche Steuerungs- und Ausleseelektronik, die innerhalb des Konsortiums zusammen mit Industriepartnern entwickelt, in das System integriert und getestet werden sollen. Als Mitglieder dieses Konsortiums suchen das Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik (MPE) in Garching und DESY in Hamburg ab sofort eine Diplomingenieurin oder einen Diploningenieur Elektrotechnik (Uni/FH) zur Mitarbeit bei der Entwicklung und Inbetriebnahme des Instruments.

Ihre Tätigkeit

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere die Entwicklung analoger Schaltungen zur Erzeugung schneller Impulse sowie Aufbau, Test und die Qualifizierung von Prototypen. Auch die Integration der verschiedenen elektronischen Baugruppen in das Gesamtsystem führen Sie aus. Die Anstellung ist zunächst für drei Jahre befristet. Dienstort ist Hamburg.

Ihr Profil

Neben dem abgeschlossenen Hochschul- oder Fachhochschulstudium erwarten wir fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der analogen Schaltungstechnik, Erfahrung in der Schaltungssimulation und Layout Entwicklung, sowie Erfahrungen auf dem Gebiet der Hochfrequenztechnik und der elektrischen Messtechnik.

Unser Angebot

Die Anstellung ist zunächst für drei Jahre befristet. Dienstort ist Hamburg. Wir bieten Ihnen eine angemessene Bezahlung entsprechend Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes zuzüglich der Sozialleistungen in Anlehnung an die Regelungen des öffentlichen Dienstes. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Das Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten.

Detaillierte Informationen über das Institut und das MPI-Halbleiterlabor finden Sie unter www.mpe.mpg.de sowie www.hll.mpg.de. Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Andricek, Tel.: 089/8394 0055 und Herr Dr. Hansen, Tel.: 040/8998 3343, gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung Ihre Bewerbung richten Sie bevorzugt elektronisch bitte unter Angabe der Kennziffer 06/12 an jobs@mpe.mpg.de oder schriftlich an:

Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik
Verwaltung
Gießenbachstraße
85748 Garching.


© Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik

Letzte Änderung / Last update: 2012-02-24 by linkH. Steinle
Kontakt / Contact: linkH.-P. Gschnell
Bewerbungen in elektronischer Form senden Sie an / Applications in electronic form are to be sent to
mail jobs@mpe.mpg.de