MPE Jahresbericht 2002 / MPE Annual Report 2002

3.
Experimentelle Entwicklung und Projekte /
Experimental Development and Projects

3.8       Zentrale Bereiche / General Services

3.8.1     Datenverarbeitung / Data Processing

Die Koordination der Datenverarbeitung am MPE
übernimmt eine Arbeitsgruppe mit Vertretern aus allen wissenschaftlichen Bereichen. Ihm ist eine zentrale Datenverarbeitungsgruppe für System- und Programmierarbeiten zugeordnet. Die Hauptaufgabe der Arbeitsgruppe besteht in der Koordination und Beurteilung von Hard- und Softwarebeschaffungen und in der Konzeption und Überwachung von zentralen Einrichtungen, wie das lokale Netzwerk des MPE und dessen Sicherheit, der Zugang zu externen Netzen und die allgemein zugängigen Drucker. Außerdem koordiniert die Arbeitsgruppe die Zusammenarbeit mit dem Rechenzentrum Garching (RZG) und organisiert die DV-Schulung der Mitarbeiter des MPE.

Coordination of computing and data processing activities is handled by a working group with representatives from all areas of the institute. It is supported by a central group for system support and programming. The main tasks of the working group are the coordination and evaluation of new hardware and software procurement, the conception and control of central installations such as the local-area network and its security, the access to external networks and the public printers. In addition, the working group is co-ordinating the collaboration with the Garching Computer Centre (RZG) and takes care of the computer-related training of MPE members.

Die zentrale Datenverarbeitungsgruppe betreut die zentralen Einrichtungen (Netzwerk, Server-Workstations, Drucker) und die offiziellen WWW-Seiten mit aktuellen Informationen über das MPE (http://www.mpe.mpg.de). Zusätzlich sind die Mitarbeiter zu einem Teil ihrer Arbeitszeit in die Datenverarbeitung unserer Großprojekte ROSAT, XMM-Newton, INTEGRAL, Cluster und Herschel eingebunden. Dies gewährleistet den horizontalen Informationsfluss auch auf der Arbeitsebene.

The members of the central computing support group maintain the central installations, i.e. network, server workstations, printers and the official WWW pages with up-to-date information about the institute (http://www.mpe.mpg.de). They are also involved part-time in the data processing of our main science projects like ROSAT, XMM-Newton, INTEGRAL, Cluster and Herschel. This guarantees the horizontal flow of information and experience.

3.8.2   Ingenieurbereich Elektronik / Electrical Engineering

Der Ingenieurbereich Elektronik unterstützt die experimentellen Gruppen am MPE bei Entwurf, Fertigung und Test wissenschaftlicher Experimente. Daneben werden Aufgaben am Institut, wie Medien- und Haustechnik sowie Technologieentwicklung betreut. Im großen Umfang arbeitet die Gruppe mit externen Industriefirmen zusammen. Der Umbau von Elektronik und Elektrowerkstatt konnte in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen werden. Die Räume im Institutsgebäude X2 wurden bezogen, die Arbeit konnte in neuer moderner Umgebung fortgeführt werden. Wissenschaftliche Vorträge für nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter wurden durchgeführt, um alle Gruppen am MPE über die Aktivitäten in den Forschungsgruppen am MPE zu informieren.

All scientific groups at MPE are supported by the engineering department for electronics with design, production and test of scientific instruments. In addition to this essential task the electronic group is responsible for the installation and service of electronical and electrical installations in the different buildings of MPE as well as for new technologies and media. After the end of reconstruction of the work areas was completed, the group moved into the new rooms in X2. the work continued effectively in a modern environment. A series of scientific talks for non-scientific colleagues was held to inform all sections of the institute about the activities in the scientific groups at MPE.

Alle Aktivitäten im Forschungsbereich Weltraumplasma sind bereits im Stadium der Datengewinnung und Auswertung, so dass die Arbeit der Elektronik eingestellt werden konnte. Lediglich das Projekt STEREO band einige Aktivitäten.

The experiments in Space Physics of the Near-Earth Environment are already in the state of data collection and data reduction, therefore the hardware groups are not any more involved, only for STEREO some activities were ongoing.

Das große Zukunftsprojekt der Röntgenastronomie, XEUS wird mit kleineren Projekten wie ROSITA vorbereitet. Die Entwicklung der Elektronik für eine CCD-Kamera und die Unterstützung von Experimentvorschlägen an das DLR und die ESA waren neben der Betreuung der Testeinrichtungen an der Panter Röntgentestanlage die Hauptaufgaben. Im Halbleiterlabor der MPG, in Perlach bei München, wurde an der Entwicklung von CCDs und Ausleseelektronik gearbeitet.

The most important future project in the X-ray group is XEUS. It will be prepared by performing smaller experiments like ROSITA. For different CCD-cameras electronics is under development and proposals for DLR and ESA are technologically supported. The work at the Panter facility (X-ray test) was also very important. At the semiconductor laboratory (HLL) in Perlach near Munich, the electronics for new developed CCDs was designed and tested.

INTEGRAL, ein Gammaobservatorium der ESA, für das das MPE einen Teil des Experimentes SPI geliefert hat, wurde am 17. Oktober 2002 gestartet. Für die weiteren Experimente der Gamma-Gruppe wie GLAST, MEGA und OPTIMA wurde Elektronik entwickelt, gebaut und getestet. Beobachtungskampagnen von OPTIMA wurden mit durchgeführt.

INTEGRAL, an ESA observatory for gamma-ray astronomy, was launched on October 17, 2002. MPE is responsible for a part of SPI. For the other experiments in the gamma group like GLAST, MEGA and OPTIMA electronics was designed, built and tested. Several observation campaigns of OPTIMA were supported.

Für das Projekt PK3-PLUS, einem Plasmakristall-Experiment auf der Internationalen Raumstation ISS, das in Zusammenarbeit mit Russland durchgeführt wird, entwickelte die Elektronikgruppe neben den Controllern und dem Einschubträger mit Stromversorgung, Experimenteinschübe, die auf einer Parabelflugkampagne erprobt wurden. Diese Kampagne führten 4 Mitarbeiter der Elektronikgruppe und zwei Wissenschaftler durch. Das Projektmanagement für PK3-PLUS liegt in den Händen der Elektronikgruppe,
ebenso wie die Organisation sämtlicher Qualifi-kationstests inklusive der mechanischen Vibrationstests. Weiterhin wurden spezielle elektronische, mechanische und optische Bauteile für die wissenschaftlichen Experimente entwickelt und gebaut oder extern beschafft, sowie integriert und getestet. Besonders auf diesem Forschungsgebiet ist die enge Zusammenarbeit mit der Industrie hervorzuheben.

PK3-PLUS, a plasma crystal experiment on ISS, the International Space Station, will be performed together with Russia. The electronic group of MPE delivers controllers and racks, with power supplies. Racks for experiments were developed and tested in a parabolic flight campaign, 4 technicians and 2 scientists participated. The electronic group is responsible for project management of PK3-PLUS and for all test activities including mechanical vibration. Mechanical and optical parts of the experiment were designed and prepared for production in the MPE workshop or for delivery by commercial suppliers. For the scientific instruments special electronical, mechanical and optical components were developed, built or procured externally, integrated and tested. The group has a close connections to industry in technical areas.

Im Infrarotbereich wird für Herschel, einem Großprojekt der ESA, das Experiment PACS vom MPE beigesteuert. Die Erfahrung am MPE ermöglicht es, diese komplexe cryogene Nutzlast zu bauen. MPE leitet eine große europäische Gruppe, die zu diesem Experiment beiträgt. Weitere Projekte werden in enger Zusammenarbeit mit unserem Nachbarinstitut, ESO, durchgeführt. SPIFFI ist ein Teil von Sinfonie, ein Instrument für das VLT in Chile. Es wird Anfang 2003 am VLT integriert und anschließend vom MPE betrieben. Sowohl bei Entwurf und Bau, als auch bei Integration und Betrieb ist die Elektronikgruppe maßgebend beteiligt. FIFI LS, ein Spektrometer für das Teleskop des DLR auf dem Beobachtungsflugzeug SOFIA der NASA, wird vom MPE entwickelt. Die Elektronikgruppe ist verantwortlich für Entwicklung und Bau der elektrischen Komponenten und deren Funktion, sowie für die technische Koordination. Der Stand Ende 2002 ist: 80% der elektrischen Komponenten sind entwickelt, 30% gebaut und getestet. Das Instrument soll 2004 eingesetzt werden. PARSEC hat die Aufgabe, einen Laser Guide Star am VLT zu etablieren. Das MPE liefert die Lasereinrichtung dazu, die Elektronikgruppe ist für den Entwurf, Bau und Betrieb der Steuer-Elektronik zuständig. Zur Zeit laufen ausführliche Tests. Geplant ist eine Integration am VLT für Mitte 2003.

For Herschel, a cornerstone of ESA in infrared Astronomy, the infrared group at MPE is responsible for PACS. The experience in the electronic group allows us to construct a complex cryogenic experiment like this. MPE leads a big European community which contributes to this project. Further projects are carried out together with our neighboring institute, ESO. SPIFFI is a part of SINFONIE, an instrument for VLT in Chile. It is ready to be integrated beginning of 2003 at VLT and it will be operated subsequently by MPE. The electronic group is heavily involved in design, construction and test, as well as in integration at the telescope. FIFI LS is a spectrometer for the DLR telescope at the airborne observatory SOFIA of NASA. The electronic group is responsible for electrical parts of this instrument and for technical organisation. The status by the end of 2002 is 80% design ready and 30% fabricated and tested. The instrument will be operated in 2004. PARSEC delivers a laser guide star for VLT. MPE built the laser for it and supplies the laser installation. The electronic group has the task to build the electronics for it and assist in the operation. Presently extensive tests are performed until the integration takes place in mid 2003.

3.8.3   Ingenieurbereich Mechanik / Mechanical Engineering

Zum Ingenieurbereich Mechanik gehören die mechanische Konstruktion, die mechanischen Werkstätten einschließlich der Lehrwerkstatt, das Kunststofflabor und das Testlabor für Umwelttests.

The mechanical engineering department includes the design office, the mechanical workshops and the education workshop, the plastic laboratory and the test facility for environmental tests.

In enger Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern, den Elektronikern und auch der Industrie werden hier hauptsächlich Instrumente für die am Institut betriebene experimentelle Astrophysik entwickelt und teilweise auch gefertigt. Dabei handelt es sich um ein enorm breites Aufgabenspektrum, das vom Feingerätebau über den Sondermaschinenbau bis zum extremen Leichtbau reicht. Zum Aufgabenbereich gehören auch die Produktsicherung und die Verifikation durch Tests. Besondere Schwierigkeiten bei der Entwicklung stellen die oft extremen Anforderungen wie Reinheitsanforderungen, Vibrationsbelastungen beim Raketenstart oder der Betrieb der Instrumente unter Vakuum bei tiefsten Temperaturen bis in die Nähe des absoluten Nullpunkts dar. Bei der mechanischen Entwicklung werden sowohl 2D/3D-CAD als auch FE-Programme eingesetzt. Für Umwelttests stehen im Testlabor ein Schüttler und zwei Thermovakuum-Kammern zur Verfügung.

In this department mainly instruments for experimental astrophysics are developed and partly manufactured in close cooperation with the scientists, electronic experts and with industry. A wide spectrum of tasks has to be dealt with reaching from precision instrument engineering over special purpose machines to extreme lightweight construction. Also product assurance and verification by tests are included. Particular development problems result from mostly extreme requirements such as cleanliness, stress due to vibration loads during rocket launch or the operation of the instruments in vacuum at deepest temperatures near absolute zero. For design and development, 2D/3D-CAD as well as FE-software are standard tools. For environmental tests one shaker and two thermal vacuum chambers can be utilized in the test facility.

Die mechanische Werkstatt ist überwiegend mit NC-Maschinen ausgestattet, wobei CAD/CAM immer mehr eingebunden wird. Der Maschinenpark besteht gegenwärtig aus insgesamt 9 Fräsmaschinen und 3 Drehmaschinen.

The mechanical workshop is mainly equipped with NC-machine tools. CAD/CAM is more and more included. The machinery consists now of 9 milling machines and 3 turning machines.

Im Berichtsjahr wurden wieder zahlreiche Projekte bearbeitet:

Numerous projects were underway in 2002:

Die Flug- und Flugersatzmodelle der Ankerharpunen für den Rosetta-Lander wurden nach einigen konstruktiven Verbesserungen fertiggestellt und Acceptance Tests unterzogen. Sie wurden Ende November auf dem Startgelände in Kourou in den Lander integriert. Der Start soll im Januar 2003 stattfinden.

After some further structural improvements the anchor harpoons for the Rosetta Lander could be finished and acceptance tested. In November they were integrated into the LANDER at the launch site Kourou. The launch is now scheduled for January 2003.

Die Konstruktion der beiden Detektorgehäuse für das Photo-Spektrometer von Herschel-PACS und die zugehörigen Halterungen der optischen Komponenten wurden abgeschlossen und die meisten Teile gefertigt.

Für das Nahinfrarotspektrometer SPIFFI wurde neben einigen kleineren konstruktiven Arbeiten eine Modalanalyse der gesamten Experimentstruktur zum Nachweis der Erdbebenfestigkeit durchgeführt. Für PARSEC, dem Laserleitstern für das ESO-VLT, wurden wieder diverse Konstruktionsarbeiten und Änderungen für Prototyp und Laboraufbauten durchgeführt. Von den 14 Unterstützungspunkten des LBT-Teleskops konnten 6 ausgeliefert werden. Die Prüfung der restlichen 8 kann dieses Jahr abgeschlossen werden.

The design of the housings and their mountings for the optical components of the photo spectrometer of Herschel-PACS could be finished and most parts are manufactured. Apart from some smaller design work a modal analysis of the complete structure of the near-infrared spectrometer SPIFFI was performed in order to prove earthquake safety. We have again done various design and modification work for PARSEC, the laser guide star for the ESO-VLT. Six of 14 hardpoints of the LBT telescope could be delivered. The test of the remaining 8 can be finished this year.

Einige ausführlichere Studien zeigten, dass es bei dem Röntgenteleskop ROSITA, das auf der internationalen Raumstation fliegen soll, große Wärmeabstrahlprobleme wegen der relativ warmen Umgebung geben wird. Deshalb ist eine aufwendige thermische Optimierung der Kamera, deren 7 CCDs auf -80°C gekühlt werden müssen, erforderlich, um die Kühlleistung zu minimieren. Die Optimierung der CCD-Module wurde abgeschlossen. Die nächste Aufgabe ist die thermische Optimierung des Strukturkonzepts der Kamera.

Some more detailed studies showed that the x-ray telescope ROSITA, planned for the International Space Station, will face big problems to get rid of heat by radiation due to the relatively warm environment. Therefore an extensive thermal optimisation of the camera has to be made to be able to cool down the 7 CCDs to the required -80°C with a minimum of cooling power. The optimisation of the CCD-modules could be finished. The next task is the thermal optimisation of the structural concept of the camera.

Bei GROND geht es um die Neuentwicklung einer optisch/infraroten Kamera zur Beobachtung von Gamma-Ray Bursts. Das erste Designkonzept zeigte, dass eine Fertigstellung Ende 2003 nur mit externer Hilfe und einer konsequenten Planung und Durchführung des Projekts zu erreichen ist.

GROND is a new design of an optical/infrared camera for Gamma-Ray-Burst observations. The first design concept showed, that only consequent planning and realisation will give a chance to finish end of 2003.

Für die Röntgentestanlagen PANTER und ROESTI 2000 wurden diverse Vorrichtungen wie eine variable Schlitzblende und eine Vakuumlampe entwickelt. Für PUMA wurde ein Stirling Kühler angepasst.

We have designed and built various devices for the X-ray test facilities PUMA and ROESTI 2000 as a variable slit diaphragm and a vacuum lamp. For PUMA a stirling cooler was adapted.

Für das MEGA-Ballonexperiments wurden einige abschließende Arbeiten wie die Konstruktion einer Lichtschutzhaube für die Antikoinzidenz durchgeführt.

For the MEGA-balloon experiment some final work as the design of a light shield for the anticoincidence was done.

Für PK3-PLUS, einer Weiterentwicklung des Plasmakristall-Experiments PKE-Nefedov, wurden die Stützfüße mit Hilfe von FE-Analysen bezüglich Gewicht und Festigkeit für die Startbelastung optimiert. Das Labormodell von PK4 wurde konstruktiv unterstützt. Für das Magnetlabor wurde ein einfacher Versuchsaufbau für erste Untersuchungen im starken Magnetfeld erstellt. Für weitergehende systematische Tests wurde die Machbarkeit eines komplexen Versuchsaufbaus mit 4 Freiheitsgraden untersucht.

For PK3-PLUS, which is the further developed plasma crystal experiment PKE-Nefedov, the pedestal was weight and strength optimised for the launch loads using FE-Analyses. We also provided some support for the breadboard model of PK4. A simple experimental set-up was established for the Large Magnetic Field Facility. For more extensive tests the feasibility of a much more sophisticated set-up with 4 degrees of freedom was investigated.

An der mechanischen Entwicklung der aufgeführten Projekte waren neben dem mechanischen Bereich auch externe Ingenieurbüros und Werkstätten beteiligt, die meist von unseren Ingenieuren betreut wurden. In der Lehrwerkstatt des Instituts waren im vergangenen Jahr 7 Auszubildende, die zum Industriemechaniker ausgebildet wurden und im dritten Lehrjahr bereits wesentliche Beiträge zu unseren laufenden Projekten lieferten. Dazu hatten wir noch 9 Praktikanten, die ein Fach- oder Orientierungspraktikum machten.

The people of the mechanical engineering department participate in the mechanical development of the above listed projects as well as external engineering offices and workshops which are mostly controlled by our engineers. In the education workshop of the institute, 7 apprentices are being instructed to become industrial mechanicians. They already provide essential contributions to ongoing projects in their third training year. In addition we had 9 trainees doing specialist- or information training.

Auch im abgelaufenen Jahr fanden wieder zahlreiche Umwelttests in unserem Testlabor statt. Es wurden 24 Vibrationstests und 13 TV-Testreihen durchgeführt, wobei die Tests für die Projekte Rosetta und Herschel-PACS den Hauptanteil ausmachten.

In our test facility numerous environmental tests have been performed again. A number of 24 vibration tests and 13 TV tests have been carried out. Tests for the projects Rosetta and Herschel-PACS comprised the main share of the testing.

3.8.4   Verwaltung / Administration

Die Verwaltung unterstützt die geschäftsführenden Direktoren des Max-Planck-Instituts für Astrophysik und des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik bei der Erfüllung ihrer administrativen Aufgaben. Dies umfasst auch die Betreuung der drei Außenstellen des Instituts für extraterrestrische Physik in Berlin-Adlershof, in Neuried (Testanlage) und in München-Neuperlach (Halbleiterlabor) sowie dessen Gästehaus in Berkeley, Kalifornien.

The Administration supports the managing directors of the Max Planck Institute für Astrophysik and the Max Planck Institute für extraterrestrische Physik in carrying out their executive duties. These activities also extend to the three branches of the MPI for Extraterrestrial Physics in Berlin-Adlershof, in Neuried (test facilities) and in München-Neuperlach (semiconductor laboratory), as well as its guest house in Berkeley, California.

Arbeitsschwerpunkte liegen in der Betreuung der eigenen Mitarbeiter sowie des wissenschaftlichen Nachwuchses und der ausländischen Gastwissenschaftler. Ein weiterer Bereich umfasst die Beschaffung von wissenschaftlichen Geräten und sonstigen Ausstattungsgegenständen sowie die Organisation und Pflege der Infrastruktur unserer Institute. Die Planung und Bewirtschaftung der Mittel aus der institutionellen Förderung und der Drittmittelförderung sowie die ordnungsgemäße buchhalterische Abwicklung aller Einnahmen und Ausgaben verbunden mit dem rechnungstechnischen Nachweis über die zutreffende Verwendung der Mittel bilden zusätzliche Aufgabengebiete. Dabei hat die Verwaltung auf die Einhaltung der für die Max-Planck-Gesellschaft und ihre Institute geltenden Gesetze, Rechtsverordnungen, Vorschriften und Richtlinien zu achten und die Direktoren bei deren Umsetzung zu beraten.

The Administration's main areas of work involve the handling of personnel matters relating to its own staff as well as to junior researchers and foreign guest scientists, the procurement of scientific and other equipment, and the organization and maintenance of the institutes’ infrastructure. Additional core tasks include the planning and administration of institutional and third-party funds, along with the due processing of receipts and disbursements supplying proof of the correct usage of appropriated funds. In performing these functions, the Administration is required to comply with the laws, statutory instruments, legal provisions and guidelines applicable to the Max Planck Society and its institutes. In addition, the Administration advises the directors on the implementation of these rules and guidelines.

Zu den besonderen Aufgaben der Verwaltung im Berichtsjahr gehörten die Umstellungsvorbereitungen für ein neues Personalverwaltungssystem, das ab dem kommenden Jahr bei allen Max-Planck-Instituten eingeführt wird. Ferner erfolgte die Abwicklung beziehungsweise Schließung unserer Außenstelle in Berlin-Adlershof zum Jahresende, wobei die größte Schwierigkeit darin bestand, die dortigen Mitarbeiter bei anderen Max-Planck-Instituten unterzubringen. Ein seit langem gefordertes Anliegen der Verwaltung konnte zudem konzipiert und schließlich realisiert werden: die Einführung der Gleitzeit für die eigenen Mitarbeiter. Genehmigt wurde allerdings zunächst nur eine einjährige Erprobungsphase ab 2003.

Particular activities of the past year included the preparation of a new staff administration system, to be introduced at all Max Planck institutes in the coming year, as well as the winding-up and closure of our Berlin-Adlershof branch at the end of the year. The most difficult task here was to find employment for the branch's staff at other Max Planck institutes. In addition, the Administration was successful in implementing a longstanding objective - the introduction of flexi-time for its own staff. However, only a one-year trial phase has been approved for 2003.

Erschwert wurden unsere Arbeiten durch die von der Max-Planck-Gesellschaft betriebene Haushaltskonsolidierung. Aufgrund der 2%igen Etatkürzung konnten einige Vorhaben leider nicht realisiert werden.

Much of our work was burdened by the stringent budget policy pursued by the Max Planck Society. As a result of the 2% cut in expenditure, a number of projects unfortunately could not be carried out.

3.8.5   Publikationsunterstützung und Druckerei / Publications Services and Print Shop

Die hauseigene Druckerei stellt im wesentlichen Berichte, Broschüren und Vorabdrucke von Veröffentlichungen des MPE und anderer, vor allem im Norden von München angesiedelten Max-Planck-Institute her. Des weiteren werden auch Vierfarbdrucke, Formulare, Briefbögen und Briefumschläge für diese Institute und die Generalverwaltung gedruckt.

The institute’s print shop owns all the machinery necessary for the production of reports, brochures and preprints for the MPE and other Max-Planck-Institutes primarily located in the northern part of München. In addition, it prints business products such as stationary and envelopes and reproduces colour copies for these institutes and the central administration of the MPG.

Unsere Grafikgruppe ist in der Lage, alle Grafiken für Veröffentlichungen, auch für Broschüren und Poster, herzustellen.

Our graphic group is in the position to prepare all kinds of graphics and images for publications, brochures and posters.

3.8.6  Bibliothek / Library

Die Astrobibliothek ist die gemeinsame Präsenzbibliothek der Max-Planck-Institute für Astrophysik und für extraterrestrische Physik. Aber wir arbeiten auch mit befreundeten Instituten und Wissenschaftlern zusammen und helfen bei Literaturwünschen, die nur wir abdecken können. Bei 240 laufenden Zeitschriften und einem Bestand von ca. 22.000 Monographien (Zuwachs ca. 400 pro Jahr) und 23.000 Zeitschriftenbänden (Zuwachs ca. 600 pro Jahr) sind wir eine eher kleine Spezialbibliothek zur Benutzung für unsere Mitarbeiter und Gäste.

The Astrobibliothek is the joint library for the Max-Planck-Institutes für Astrophysik and für extraterrestrische Physik. We also work together with related institutes and their scientists and help with literature requests that only we can fulfil. With a stock of 240 current journals and about 22,000 monographs (increase of about 400 per year) and 23,000 journal volumes (increase of about 600 per year) we are a rather small specialized library for the use of our colleagues and guests.

Unsere Bestände sind elektronisch erschlossen. An Sondersammlungen finden sich bei uns Observatoriumspublikationen, Reports und Preprints sowie eine Dia-, Film- und Videosammlung. Sonderdrucke, Reports und Preprints der beiden Institute werden von uns verwaltet und verschickt.

Our stock is registered electronically. Among our special collections there are observatory publications, reports and preprints as well as slides, films and videos. We also manage and send out reprints, reports and preprints from both institutes.

MPE Jahresbericht 2002 / MPE Annual Report 2002


© Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik
Impressum
HTML version: 2003-04-16; Helmut Steinle